238. Erfolgs-Tipp | Leben, Klarheit, Transformation – Worauf Du wirklich Einfluss hast

 

Ich glaube, ich kann behaupten, dass 2017 das schlimmste Jahr meines Lebens war. Falls es eine Stelle gibt, wo ich das reklamieren kann … fing mein Gedanke an.

 

In meine Grumbelei meldete sich ein Gefühl:
„Würdest Du, wenn es ginge, wirklich das Jahr zurückgeben und ein neues 2017 haben wollen? Was sollte, falls Du darauf Einfluss hättest, in diesem ersetzten Jahr drin sein? Was hat Dir das erlebte 2017 gebracht? Was konntest Du daraus lernen? Wozu …?“ ….. Ach halt doch die Klappe, denke ich mir. Ich hab’s ja kapiert.

 

Meine Oma (u. a. zwei er- und überlebte Weltkriege) sagte: „Es ist nirgends ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist“. Ja. Jaahaaa. Ich weiß. Weltlich und spirituell. Klar hat alles einen Sinn.

 

Und jeweils kurz nachdem das *aua* nicht mehr ganz so weh tut, startet mein Analyseprogramm „Lebensaufgabe und Sinn“ den Extra-Support. An der Herdplatte verbrannt und vom Auto überrollt, sinne ich, welche Erkenntnisse ich – aus dieser Scheiße – ziehen kann. Das passiert ja nicht nur einfach so, es gibt keine Zufälle.

 

Als Fan von Planung weiß ich auch:

„Und während der Mensch plante,
fiel das Schicksal vor Lachen vom Stuhl.“
– (habichvergessen)

 

Wichtige Botschaft:
Es geht nicht – weder mir noch im Leben – um ent-oder-weder!
Es geht um erWEITErn und erGÄNZEn!

 

Das Leben ist eine Übung, die Mitte zu finden.
Und je gestärkter und erfahrener man ist, umso leichter wird das … das Leben und die Mitte finden.

 

Ich denke, es gibt drei Stufen von Erfahrung. Alle wechseln sich über die Zeit hinweg ab. Es geht um erleben und machen. Gar nicht mal bei schlimmen Dingen, sondern einfach beim Leben selbst. Da der Mensch nicht alleine auf der Welt ist (auch wenn sich manche so verhalten), ist es immer auch eine Übung in Gemeinsamkeit, z. B. wer backt wie mit wem auf welche Art Sandkuchen im Sandkasten. Das und ähnliches hat man noch in den eigenen Händen, die Dramen sind gering, die Lernkurve stabil und hoch.

 

Stufe 2 ist für mich, wenn etwas Heftiges passiert. Das kann z. B. die Erkrankung von einem nahestehenden Menschen sein. Bis dahin lief das Leben gut, natürlich in auf- und ab Wellen, vielleicht hat man zur Fokussierung sogar eine Planung für die nächsten Jahre und *zack* plötzlich kommt die Nachricht „Sie haben … Pech„.

Auf einmal liegt es nicht mehr (nur) im eigenen Entscheidungsfeld, wie man mit etwas umgeht. Zusätzlich muss und will man sich um den Erkrankten kümmern. Ein bisschen Einfluss bleibt ./. doch der Handlungsspielraum ist sehr davon abhängig, wie es dem Kranken geht und wie sich seine Krankheit entwickelt.

Je mehr Erfahrungsschatz man aus Erlebnissen der Stufe 1 hat, umso besser wird man mit dieser Situation umgehen. Es geht darum die Erkenntnisse aus dem Innen ins Außen zu adaptieren.

 

Meiner bisherigen Lebenserfahrung nach gab es diese zwei Stufen, z. B. Tod und Krebserkrankung geliebter Menschen. Je nach innerer Einstellung und dem Wunsch zur Weiterentwicklung würden sie grundsätzlich ausREICHen, Klarheit, SelbstLiebe und Bewusstsein zu erhöhen.

Bei den jeweiligen Herausforderungen ändern sich die Mitspieler sowie die Situation. Mein Bewusstsein war auf einem anderen Level. Mehr und mehr konnte ich das Geschenk der Selbstverantwortung annehmen und leben. Damit wurde ich geLASSENer und das Leben LEICHT(er).

 

Tja und dann kam Stufe 3. Willkür von außen PLUS an einem geliebten Menschen. Ich kann Dir in Kurzfassung offenbaren: Das nahm mir gefühlt erst mal fast alles an Erkenntnis. Warum? Weil ich (wir) nichts machen konnten! Nichts! Nichts, außer erst mal (un(ter)bewusst) auf Autopilot schalten und das eigene Überleben halbwegs sichern. Nichts war mehr wichtig. Nichts, außer dem, worum es im Leben wirklich geht: Liebe und Gesundheit.

Fromm - Einstellung

Die Essenz

 

Diese Erkenntnis hatte ich schon in vielen Erlebnissen der Stufe 2. Fand das schon sehr lehrreich. Stufe 3 hat ihren ganz eigenen Charme. Das ERDEt.
Und was ist die Essenz, die letztendlich bleibt?
Es ist immer, nur und pur, Deine Einstellung!

 

Wenn Dir nahezu alles genommen wird, bleibt dennoch immer eins: Du.

  • Du, mit all dem, was Dich ausmacht. Das ist das Einzige, worauf DU Einfluss hast!
  • Du, mit allen Erlebnissen und Erkenntnissen aus Deinem Leben.
  • Du, mit der Wahlmöglichkeit, alles Scheiße zu finden oder den Sinn zu erkennen.
  • Du, mit der Offenheit für einen neuen LebensWeg (auch wenn Du anders geplant hattest).
  • Du, mit der Erkenntnis, dass das alles der Erweiterung Deines Spektrums dient.

 

Leben, Klarheit, Transformation, …

 

  • Plane, visualisiere, fokussiere, hab Träume und setze Dir Ziele.
  • Binde darin ein, was Du im Leben wirklich willst und wie es zu Dir passt.
  • Und dann lebe, lass das Leben auch fließen.
  • Schau Dir an, was da passiert: was gelingt, was nicht, jeweils aus welchen Gründen? Beobachte, erkenne und entwickle Dein persönliches „love it, change it or leave it“.
  • Minimalisiere, reduziere – Dinge sowie Menschen – Du brauchst das ganze Zeugs in Deinem Leben nicht – entsorge es (man beachte das Wortspiel 😉 ).
  • Das alles, nicht ent-oder-weder, stärkt Dich … für Dein Leben, Stufe 1, Stufe 2 und sollte Stufe 3 kommen (ich wünsche es Dir nicht), dann bist Du bestmöglich ausgestattet.
    Narben bleiben, doch in der Heilung verblassen sie und wenn Du sie immer wieder mal ansiehst, weißt Du dennoch, was Dir deren Ursache folglich gebracht haben.

 

Mein 2017 war kacke. Und gleichzeitig war es ein sensationeller, hochwertiger Lehrmeister.
Keine Reklamation, kein Umtausch. Behalte ich, mache ich mir zu eigen. Das, worauf ich Einfluss habe.

Außerdem hatte es auch sehr viel Schönes … jetzt wo ich darüber sinne.

Und ich mache mir ein wundervolles, neues Jahr :-)

Ich wünsche Dir ein 2018 voller Klarheit, Gesundheit und Glück.

 

Alles Liebe, Gesundheit und Frieden

 

Dein Guide und Healer
Manuela Starkmann

 

Lebe Deine Klarheit!

 

P.S.

 

Abonniere diesen Newsletter.

 

Hör Dir den Podcast an.

 

Komm zu den Events, starte idealerweise mit LebensSinn.

 

Kategorien: Burnout / Burnoutvorbeugung, Coaching, Erfolg, Expertenwissen, Frauen, Guiding, HochSensibilität / HS, KLARHEIT – Erfolgs-Tipps, Lösung, Persönlichkeitsentwicklung, Reklamation, Sinn / Lebenszeitmanagement, Veränderung / Transformation, Verantwortung

© Manuela Starkmann | LEBE DEINE KLARHEIT! Impressum